Regionale Förderprogramme (Auswahl)



Dr. Peter Schmidt - registrierter Berater beim BAFA

Dr. Peter Schmidt ist als Inhaber der Unternehmensberatung Consulting & Coaching Berlin als    Berater beim BAFA unter der ID 151372 registriert.

 

Thematische Schwerpunkte für die förderfähigen* Beratungen durch Dr. Peter Schmidt sind:

  • Unternehmensstrategie
  • Unternehmensübergabe/Nachfolge/Verkauf
  • Qualitätssicherung und Kundengewinnung
  • Förderung von Kooperationen
  • Unternehmensorganisation
  • Unternehmensprozesse

Gute Beratung  zu den aufgeführten Themenbereichen durch Consulting & Coaching Berlin zahlt sich einfach aus und wird durch die Europäische Union in vielen Fällen auch noch durch Fördermittel unterstützt. Kunden können bis zu 50 % des Beratungshonorars (in den neuen Bundesländern sogar bis zu 75 %) erstattet bekommen*.

 

Weitere Hinweise zu förderfähigen Themen und Beratungsanforderungen für Fördermittel finden Sie hier.

 

* Über die Förderfähigkeit entscheidet das BAFA.  

 


Förderprogramme in Bayern: Beispiel LfA

Gründungsdarlehen

 

"Der Start in eine selbständige Karriere braucht neben einer guten Idee und Durchhaltevermögen auch Geld. Das gilt für eine Neugründung genauso wie für die Übernahme eines bestehenden Unternehmens. Mit der Gründungsförderung der LfA (Bayern) sichern Sie sich erfolgsentscheidende Vorteile und stellen Ihren Betrieb von Anfang an auf eine solide finanzielle Grundlage."

 

Konditionen

 

LfA-Förderwegweiser

 

Wachstumsförderung

 

"Unternehmerischer Erfolg bedeutet, sich den Anforderungen der Zeit anzupassen. Die LfA hilft Ihnen dabei, diese Chance zu nutzen, ohne Risiken einzugehen – mit effektiven und günstigen Finanzierungskonzepten. So können Sie in neue effizientere Maschinen investieren, Ihr Betriebsgelände erweitern und modernisieren, neue Zweigstellen errichten oder Patente und Lizenzen erwerben."

 

Konditionen

 

LfA- Förderwegweiser

 

 

(Zitate LfA Bayern 09.2017)

 


Förderprogramme in Sachsen: Beispiel SAB und RKW

Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen

 

Durch das Förderprogramm „Gründungs- und Wachstumsfinanzierung sowie Liquiditätshilfemaßnahmen“ unterstützt Sie die SAB dabei, eine eigene Existenz als Freiberufler oder mit einem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aufzubauen. Dafür können  Investitions-, Betriebsmittel- und Liquiditätshilfedarlehen von bis zu 2,5 Millionen Euro gewährt werden. Es werden besonders Darlehen für Vorhaben vergeben, die auf Innovation und Wachstum abzielen.

 

Konditionen

 

Ablauf/Verfahren

 

(Zitat SAB Sachsen 09.2017)

 

Mittelstandsrichtlinie - Betriebsberatung/Coaching

 

Art der Förderung: Nicht rückzahlbarer Zuschuss

 

Höchstbetrag:         16.000 bis 20.000 EUR

 

Innerhalb eines Kalenderjahres können Ausgaben bis zu 16.000 EUR, bei den Schwerpunkten Außenwirtschaft und Unternehmensnachfolge 20.000 EUR anerkannt werden 

Bemessungsgrenze für ein Tagewerk sind maximal 700 EUR netto 

Tageshonorare von netto mehr als 900 EUR schließen eine Förderung aus 

weniger als 5 Tagewerke können nicht gefördert werden 

Beratungsförderung ist innerhalb von 12 Monaten nur einmalig möglich

 

Weitere Informationen über die SAB oder RKW Sachsen

 


Förderprogramme Sachsen-Anhalt

 

IB-Nachfolgedarlehen (Sachsen-Anhalt MUT/IMPULS)

 

Ziel und Gegenstand

Das Land Sachsen-Anhalt gewährt Darlehen zur Finanzierung von Nachfolgelösungen.

Finanziert werden insbesondere:

– der Erwerb einer tätigen Beteiligung,

– Investitionen in Anlage- und/oder Umlaufvermögen,

– der Erwerb immaterieller Gegenstände.

 

Ziel ist, die Schwierigkeiten kleiner und mittlerer Unternehmen bei der Realisierung von Nachfolgelösungen zu verringern.

 

Antragsberechtigte

 

Antragsberechtigt sind Existenzgründer sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) und Angehörige der Freien Berufe gemäß KMU-Definition der EU.

 

Voraussetzungen

 

Der Firmensitz des zu übernehmenden Unternehmens muss sich in Sachsen-Anhalt befinden.

Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens muss gesichert sein.

Sofern es sich um eine Existenzgründung handelt,

– muss der Nachweis der kaufmännischen Qualifikation und der fachlichen Eignung erbracht werden,

– ist ein qualifizierter Businessplan vorzulegen und

– muss das Vorhaben einen nachhaltigen wirtschaftlichen Erfolg erwarten lassen und auf den  

  Haupterwerb ausgerichtet sein.

 

Art und Höhe der Förderung

 

Die Förderung wird in Form eines Darlehens gewährt.

Die Höhe des Darlehens beträgt bis zu 100% des Finanzierungsbedarfs, maximal jedoch in der Regel 3 Mio. EUR. Die Mindestdarlehenssumme beträgt grundsätzlich 25.000 EUR.

Das Darlehen hat eine Laufzeit von bis zu 20 Jahren.

Anträge sind vor Beginn der zu fördernden Maßnahme und unter Verwendung der Antragsformulare an die Investitionsbank Sachsen-Anhalt zu stellen.

 

Zitat aus Förderdatenbank

 


Antragstellung auf Fördermittel für Beratungen

Die Antragstellung zur Beratungsförderung finden Sie auf den jeweiligen oben genannten Webseiten.

 

Die vorgestellten Programme entsprechen dem Stand September 2017. Änderungen sind durch die Anbieter jederzeit möglich. Consulting & Coaching Berlin - Unternehmensberatung mit dem PLUS kann für die Aktualität der Angaben sowie die Richtigkeit keinerlei Haftung übernehmen.